Was schadet einer Hausbewertung am meisten?

Immobilientransaktionen erfordern oft Gutachten, da sie selten vorkommen und jede Immobilie im Gegensatz dazu einzigartig ist. Es kann Ihnen und Ihrem Kreditgeber versichern, dass der Preis, den Sie für ein Eigenheim zahlen möchten, fair ist. Eine Hausbewertung ist die Meinung eines lizenzierten oder zertifizierten Gutachters zum Wert eines Eigenheims. Gutachten werden auch häufig zur Bestimmung der Grundsteuern verwendet, was sie in den meisten Landkreisen zu einer Anforderung macht.

Eine Hausbewertung ist die Meinung eines lizenzierten oder zertifizierten Gutachters zum Wert eines Eigenheims. Suchen Sie nach möglichen Faktoren, die der Gutachter beim Vergleich der Immobilie mit kürzlich verkauften Häusern zu ähnlichen Preisen möglicherweise übersehen hat.

Worauf achten sie bei einer Hausbewertung?

Wenn es in Ihrem Haus geringfügige Wasserschäden gibt, können Sie das Problem möglicherweise selbst lösen, damit Ihr Käufer nicht vom Geschäft abweicht. In der Praxis suchen Gutachter nach Gegenständen, die den Wert des Hauses beeinträchtigen, wie z.

B. notwendige Reparaturen, verschmutzte Teppiche und Putzrisse. Es stellt aber auch sicher, dass Sie (als Hauskäufer oder Hausbesitzer) einen fairen, unvoreingenommenen Preis für Ihre Immobilie erhalten. Bei den drei Comps muss es sich um Verkäufe handeln, die innerhalb von sechs Monaten nach Ihrem Beurteilungsdatum abgeschlossen wurden, um als korrekt angesehen zu werden.

home appraisal